#1 Casting 13.02./20.02.16 von fussel 14.02.2016 18:46

avatar








DSDS 2016: Energiebündel Lindsay Traore spaltet mit "I Wanna Dance With Somebody" die Jury
13.02.2016 | 21:53



Dieter schickt "durchgeknallte" Lindsay in den Recall
DSDS-Kandidatin Lindsay Traore ist laut Dieter Bohlen "völlig irre"




In der zehnten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" hat sich die 18-Jährige Lindsay Traore vorgenommen, mit ihrem musikalischen Talent bei der Jury zu punkten. Denn schließlich singt die DSDS-Kandidatin seit sie klein ist, in der Reggae-Band ihres Papas. Doch Lindsay spaltet die Jury, denn ihr Auftritt zu "I Wanna Dance With Somebody" von Whitney Houston ist für Michelle zu "hektisch" und auch H.P. ist die ganze Performance "too much". Ein Glück hat Lindsay auf den richtigen Jury-Joker gesetzt und zieht dank Dieter Bohlen am Ende doch noch in den Recall ein. Denn er findet sie "völlig irre".

Vollmotiviert erscheint die 18-Jährige Lindsay Traore beim Casting von "Deutschland sucht den Superstar" und ist sich sicher, dass sie mit ihrer Stimme punkten kann: "Wenn ich mit irgendwas punkten kann, dann auf jeden Fall mit meiner Stimme", so die DSDS-Kandidatin selbstsicher. Musikalisches Talent bringt Lindsay auf jeden Fall mit, denn sie spielt gemeinsam mit ihrem Papa in einer Reggea-Band. Für ihre Performance hat sich die 18-Jährige den Whitney-Houston-Hit "I Wanna Dance With Somebody" ausgesucht und möchte damit die kritische Jury von sich überzeugen.

H.P. Baxxter: "Das ist echt brutal. Du erschlägst einen ja."
Gut gelaunt gibt DSDS-Kandidatin Lindsay schließlich Vollgas und singt auf der Bühne um ihr Leben. Doch das Energiebündel kommt nicht bei allen Juroren gut an. "Du bist echt ein witziger Typ. Es macht Spaß dir zuzugucken, aber weniger dir zuzuhören. Das ist echt brutal. Du erschlägst einen ja. Das ist ein bisschen too much, deswegen kann ich dir kein 'Ja' geben", beginnt H.P. Baxxter. Vanessa Mai gefällt hingegen, dass Lindsay so viele "Hummeln im Hintern" hat und gibt der 18-Jährigen ein "Ja". Michelle sieht das Ganze eher wie ihr Kollege H.P. Baxxter: "Genauso wie du redest, so singst du auch. Es wird dann irgendwann hektisch und anstrengend. Es ist schwierig, du hast es nicht wirklich schlecht gesungen, aber deine Stimmfärbung knallt mir voll gegen den Kopf. Ich würde dir ein 'Nein' geben", kritisiert die DSDS-Jurorin.

Als Letzter ist Dieter Bohlen an der Reihe, den Lindsay zuvor auch als Jury-Joker ausgewählt hat. Und der kann sich über die DSDS-Kandidatin durchaus amüsieren: "Du bist so verspielt. Du bist noch gar nicht angekommen auf der Welt. Du sitzt noch zwischen Geburtskanal und Pubertät. Du bist ja völlig irre. Du bist durchgeknallt, verrückt und bescheuert und dann gehörst du auch hier hin", so der Poptitan. Dank Jury-Joker Dieter Bohlen sichert sich die 18-Jährige einen Platz im Recall von "Deutschland sucht den Superstar".




(mehr dazu bei rtl.de)

#2 RE: Casting 13.02./20.02.16 von fussel 21.02.2016 15:29

avatar



Ferdinando schafft den Sprung in den Recall
In der elften Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" hat sich der Remscheider DSDS-Kandidat Ferdinando einen besonders schweren Songtitel ausgesucht, um sich in die Herzen von Vanessa Mai, Michelle, Dieter Bohlen und H.P. Baxxter zu singen: "Breathe Easy" von Blue. "Ich gehe auf Risiko. Deshalb bin ich hier", macht der Superstaranwärter der DSDS-Jury klar. Und sein Plan geht auf. Nach einer unglaublichen Performance schickt ihn die DSDS-Jury mit vier Ja-Stimmen in de DSDS-Recall.
DSDS-Kandidat Ferdinando Erba kennt – ganz getreu dem Motto "No Limits" – gesanglich keine Grenzen und legt mit dem Song "Breathe Easy" von Blue einen emotionalen Auftritt hin. Es ist ein besonders schwer zu singender Song, der aber Eindruck hinterlässt. Besonders Vanessa ist Feuer und Flamme. "Ich fand das richtig gut, du hast mich echt gepackt", lobt DSDS-Jurorin Vanessa Mai den talentierten Kandidaten bei "Deutschland sucht den Superstar". "Nicht perfekt, aber gut" findet dagegen Jurykollege H.P. Baxxter die gesangliche Darbietung von Ferdinando. Für Michelle gibt's ebenfalls nichts Großartiges zu bemängeln, weswegen der Sänger auch von ihr eine Ja-Stimme erhält. Drei Stimmen sind ihm also schon mal sicher. Und was sagt Poptitan Dieter Bohlen? "Gänsehaut hatte ich nicht. Du siehst aus wie ein netter Junge. Aber du hast ganz gut gesungen", erklärt Dieter Bohlen und gibt ihm ebenfalls ein "Ja". Mit dem gesammelten Segen der DSDS-Jury zieht Kandidat Ferdinando Erba somit in den Recall von "Deutschland sucht den Superstar" ein.
Doppeltes Glück für die DSDS-Kandidaten Madeleine und Nino Zimmermann
Doch nicht nur DSDS-Kandidat Ferdinando kann in der elften Castingshow der 13. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" überzeugen. Auch DSDS-Kandidat Marco Fischer kann punkten und mit Robbie Williams'-Song "Angels" die Jury auf seine Seite ziehen.

Gleich doppelt begeistern die Schausteller Madeleine und Nino Zimmermann, die normalerweise als Puppenspieler tätig sind. Sie bieten der Jury eine fesselnde Aufführung von "Rock With You" von Michael Jackson. Besonders DSDS-Kandidatin Madeleine heimst kräftig Lob von Dieter Bohlen ein: "Du singst mit einem tollen Gefühl. Das ist wirklich grandios." Am Ende der Performance stehen vier "Ja"-Stimmen für Madeleine, drei für Nino – und zwei Recall-Zettel.

Über den begehrten gelben Zettel freut sich auch Komponistin Dora Velickovic. Mit "A Natural Woman" von Aretha Franklin überzeugt sie die DSDS-Jury von ihrem stimmlichen Talent und schafft es in den Recall. Nicht so viel Glück haben hingegen die DSDS-Kandidaten Marion "Krümel" Pfaff, Diptesh Banerjee, Andrea Dell‘Arpa, Angelina Distel, Nico Ricardo Laubig, Aline Herger, Cristian Archetti, Sana Herzallah und Theresa Madl. Für sie alle heißt es: Adieu, "Deutschland sucht den Superstar".

(Quelle: rtl.de)



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz